Sprache
    Währung
    Der Währungsrechner dient ausschließlich der Information und kann somit nicht als genau und geltend angesehen werden. Die aktuellen Preise können variieren. Es können keine Rechte aus dem Währungsumrechner oder seinen Ergebnissen abgeleitet werden, die Wechselkurse können ohne vorherige Ankündigung geändert werden.

Die ultimative To-Do-Liste für Kopenhagen im Herbst

In den Herbstmonaten ist Kopenhagen etwas weniger überlaufen und es ist Hochsaison für Hygge, was die perfekte Zeit für einen Besuch ist. Vor ein paar Jahren ist Hygge weltweit zu einem Phänomen und Lebensstil geworden, aber wofür steht es eigentlich wirklich? Manch einer würde den Begriff mit Gemütlichkeit übersetzen, aber es ist so viel mehr als das.

Es ist eine Atmosphäre, ein Gefühl, ein Sinn. Denken Sie an einen Moment, in dem Sie sich glücklich und wohlig warm gefühlt und den Sie mit Ihren Lieblingsmenschen geteilt haben. Oder an den warmen Schein einer Kerze oder eines Kamins. Aber wie erreichen Sie einen Zustand von Hygge im Urlaub, wenn Sie nicht zu Hause sind? Lassen Sie sich von uns inspirieren und entdecken Sie fünf tolle Dinge, die Sie im Herbst in Kopenhagen unternehmen können.

Tivoli-Gärten

Der Tivoli sind zwar immer ein beliebtes Ausflugziel in Kopenhagen, aber im Herbst lohnt sich ein Besuch hier besonders. In den Tivoli-Gärten gibt es viele gute Restaurants. Im Herzen des Freizeitparks befindet sich das Gemyse, ein Bio-Gemüserestaurant. Vor dem Restaurant gibt es ein Gewächshaus und einen Gemüsegarten, in dem Sie eine schöne Tasse Kaffee mit einem Stuck Gebäck oder einer Suppe genießen können, während Sie die Aussicht um sich herum genießen. Im Oktober ziehen die Tivoli-Gärten alle Register für Halloween mit speziellen Veranstaltungen für Groß und Klein und all jene, die im Herzen noch Kinder sind.

National Gallery or SMK in Copenhagen

Nationalgalerie von Dänemark

Die Nationalgalerie, auch bekannt als Statens Museum for Kunst oder SMK, befindet sich im Østre Anlæg Park. Sie ist Dänemarks größtes Kunstmuseum und vereint dänische und internationale Kunstsammlungen aus den letzten sieben Jahrhunderten. Das SMK ist bekannt für seine Sammlung der dänischen Kunst des Goldenen Zeitalters und beherbergt eine der besten Matisse-Sammlungen der Welt. Die gesamte Sammlung reicht von den großen Meistern der Kunstgeschichte bis hin zu innovativen zeitgenössischen Künstlern und aufstrebenden Stars der Kunstszene und wird Sie sicher inspirieren.

Mystery Makers

Wenn Sie auf der Suche nach etwas Abenteurlichem sind, dann haben die Mystery Makers etwas für Sie, ganz unabhängig vom Wetter. Probieren Sie entweder einen Escape Room aus oder gehen Sie auf eine Schatzsuche durch die Stadt oder eine ihrer schönen Sehenswürdigkeiten. Die Mystery Makers versuchen, Ihre Neugierde zu wecken und Ihre Denkmuster herauszufordern. Ihre Rätsel stellen die Spieler in den Mittelpunkt und machen Sie zum Helden.Botanical Gardens Glasshouses in Copenhagen

Botanischer Garten

Der Botanische Garten bietet ein atemberaubendes herbstliches Farbenspiel mit goldenen Blättern und lauschiger Beleuchtung. Perfekt für einen sonnigen Herbsttag. Der Garten beherbergt mehr als 13.000 Pflanzenarten und ist in verschiedene Abteilungen unterteilt, wie etwa dänische Pflanzen, mehrjährige Pflanzen, einjährige Pflanzen, Steingärten mit Pflanzen aus Gebirgsregionen wie Mittel- und Südeuropa und den Koniferenhügel mit Nadelbäumen soweit das Auge reicht. Sollte es bei Ihrem Besuch doch regnen, können Sie den weitläufigen Komplex der historischen Gewächshäuser aus dem Jahr 1874 besuchen.

Zoologisches Museum

Wie der Botanische Garten gehört auch das Zoologische Museum zum Naturhistorischen Museum von Dänemark. Hier können Sie eine Zeitreise durch die dänische Tierwelt der Vergangenheit bis zur Gegenwart unternehmen. Die Ausstellung Precious Things zeigt Misty, einen 17 Meter langen Diplodocus longus, einen pflanzenfressenden Riesen, der vor 150 Millionen Jahren lebte. Neben Misty beherbergt das Museum Kreaturen aus allen Jahrtausenden, von denen einige an Land und andere unter der Wasseroberfläche lebten.